Seiten

Sonntag, 23. Januar 2011

Dom zu Arlesheim

Der Dom zu Arlesheim ist übrigens ein unglaubliches Bauwerk, mitten in einem winzigen Dorf steht eine gewaltige Anlage in allerzartesten Rokoko. Und statt eines festbetonierten neomodernistischen Volksaltars haben die Verantwortlichen nur einen kleinen Holztisch reingestellt und das ursprüngliche Essemble heilgelassen. So eine schöne Kirche hätte in Deutschland keine Chance, die würde innerhalb von fünf Jahren irgendwelchen Barbaren zum Opfer fallen. Sorry, aber so ist es doch.


Ich muss mich glatt mal mit der Geschichte des Doms beschäftigen, wie ein so kleines Dorf zu einem ausgewachsenen Dom kommt, ist bestimmt interessant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen