Seiten

Freitag, 18. Februar 2011

Ausführungsbestimmungen zu Summorum Pontificum

Noch sind es Gerüchte, dass die Ausführungsbestimmung zum Motu Proprio Summorum Pontificum nach 3-jähriger Arbeit noch vor Ostern kommen soll. Was allerdings jetzt schon davon zu hören ist, klingt nicht besonders gut.
Die im allgemeinen gut informierte Seite http://rorate-caeli.blogspot.com/ berichtet etwa gestern und heute über einige angebliche Punkte der Ausführungsbestimmung. Demnach würde in der Bestimmung 'geklärt' werden, dass die nicht-römischen lateinischen Riten in der außerordentlichen Form keine allgemeine Freigabe über das Motu Proprio erfahren [am bedeutendsten etwa der Ambrosianische Ritus in Mailand und Teilen der Schweiz] genausowenig wie die alten Eigenliturgien der Orden. Weiterhin sollen in birituelle Seminaren nur die Weihe nach den Messbücher der ordentlichen Form zulässig sein, was sich wohl gegen den Diözesanbischof Dominique Rey in der Diözese Frejus-Toulon wendet, der Diakone aus dem regulären Seminar schon im außerordentlichen Ritus geweiht hat.

Das ist für sich genommen natürlich von geringer praktischer Bedeutung. Wer kennt schon den Mozarabische Ritus in seiner ursprünglichen Form? Aber hinter den Kulissen wird wohl gerade um jeden handbreit Boden gestritten, um via Ausführungsbestimmungen die außerordentliche Form der römischen Liturgie möglichst wieder zum Indult zu erklären. Das wird vermutlich [hoffentlich] nicht möglich sein, aber die Richtung ist klar.

Seltsamerweise akzeptiert der liberale Katholik so gut wie jede selbst zusammengebasteltete Liturgie, nur die reiche Tradition der katholischen Überlieferung ist ihm ein Graus. Anderswo wurde mal behauptet, die Liturgiereform von 1970 stehe vor allem darin in der totalitären Tradition des 20. Jhds, alles eigenständige & wiederborstige ausmerzen zu wollen. Da ist wohl was dran. Beten wir für den hl. Vater, dass er sämtliche bürokratischen Fallstricke erkennt und elegant umgehen kann.

1 Kommentar:

Tiberius hat gesagt…

Ja, beten wir!

Kommentar veröffentlichen