Seiten

Sonntag, 24. April 2011

Osternacht–Ostermorgen

IMG_2299IMG_2313
Meine erste Feier der Auferstehung des HErrn im außerordentlichen Ritus …

Kommentare:

Tiberius hat gesagt…

Ach, wo denn?

oliver hat gesagt…

@ Tiberius

In Augsburg, bei der FSSP.

Tiberius hat gesagt…

Und, wie war´s?

oliver hat gesagt…

Sehr tief. Osterwache ab Mitternacht, Gebet, Feuer um 4:00 Uhr, nächtlicher Einzug in die Kerze, drei Stunden Liturgie -ist das normal, dass es im außerordentlichen Ritus keine Predigt gibt?- ein herrlicher Morgen. Vieles ist in dem Ritus ... ausgebreiteter ... ruhiger ... dichter ... ich kann's schwer sagen. Was mir aufgefallen ist, es waren viele Kinder dabei und die haben mit 3 Stunden Liturgie kein Problem. Fand ich beeindruckend. Nächstens Sonntag haben 10! Kinder Erstkommunion. Viele junge Leute >25i. Das Kirchlein platzt aus allen Nähten.

Tiberius hat gesagt…

Sehr schön.

Keine Predigt ist normal. Zunächst ist es ja auch eine Vigil.

Die anschließende Messe unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von anderen Messen. In der Osternacht scheint vieles anders zu sein als sonst. Sicher wäre es interessant, die Gründe dafür zu ermitteln. So gibt es zum Beispiel kein Proprium und vom Ordinarium fehlt das Agnus Dei.

Kommentar veröffentlichen